Kompositionen

„Gloria – Lobpreis des Wahnsinns” für Tenorsolo, Chor, Orchester, Schlagzeug und Orgeln, der Studentenkantorei an der Hl. Geistkirche Heidelberg und ihrem Leiter Peter Schumann zugeeignet.

„Pater noster” für 8stimmig gemischten Chor a cappella

"Pater noster" (Verklärte Umnachtung) für Alt solo, diverse Instrumente, Harmonium und Klavier

„Sicut cervus desiderat ad fontes aquarum” für 8stimmig gemischten Chor a cappella

„Drei Miniaturen”, für Orgel solo, Prof. Dr. Michael Schallies gewidmet.

„Introduction” für Orgel, Monika-Marlene Kley zugeeignet.

„Trois Mouvements” für Holzbläser

„Sehend” für Sopran, Schlagwerk (ein Spieler) und Elektronik (Keyboard)

„Allein mit sich” für Sopran und Digitalstimmen

„Concerto per Organo” (1968)

„Skulptur” für Orgel solo, Marlene Schmidt und Gunther Morche in Freundschaft zugeeignet.

„Maintenant” für Orgel und 10 Streicher

„Per-siffl'-âge” für Flöte, 2 Klarinetten (Es und A9), Viola, Horn und Kontrafagott

„Discrétion” für Fagott, Klavier und Flöte

„Design” für Trompete und Klavier

„Canzon 1981” für Flöte, Viola, Cembalo und Orgel (mit präpariertem Magnetband), Erich Thies und den Interpreten der Uraufführung (20.6.1981) Gotthard Klöhn, Arnold Werner-Jensen und Gunther Morche gewidmet.

„Sons” (1987) für Sopransaxophon in B, Altsaxophon in Es, Tenorsaxophon in B, Baritonsaxophon in Es

„Cry”, Stück für Orchester

„Klangstück” für Cembalo und 7 Soloinstrumente (Flöte, Klarinette, Saxophon/Baßklarinette, Fagott, Trompete, Horn, Viola)

„Extension” für 2 Klaviere

„Tondichtung” für große Solobesetzung, H.E.Kalinowski und Bernhard Schultze gewidmet

„zu interpretieren (...über die Schönheit Solamiths...)” (1980) für Orgel und ...., für Peter Schumann

„Abel steh auf” (Hilde Domin) für Sopran und Klavier, für Claudia Kunz und Ulrich Eisenlohr

„J.Es.Bach – Kantate 210c (De Navitate Petri – Schier 2x3ßig Jahr)” Einfühlsame Worte, nachempfundene musikalische Verarbeitung, sehr historische Instrumentation

„Antiphon – Fantasia – Organum” für Orgel, Gerd Mayer zum 1. April des Jahres 2001

„In Principio” für gem. Chor und Orgel

„Epitaph” für Orchester

„Susanna” für Sopran und Orgel

„Solo für Harry Sparnaai” für Baßklarinette in B (oder A)

„Zeiträume I.” für Percussioninstrumente

"Symphonischer Satz" für Orchester

"Der Opfer Hiroshimas gedenkend" für doppeltes Streichorchester und Solovioline

"Konzert für Violine und Orchester"

"Erlaube ich mir an die Seelenwanderung zu glauben" (Prinzhornsammlung) für Vocalsoli und Instrumente

"Dolor d´amore" Gesualdo - Projekt der Schola Heidelberg

"Portrait" für Violine solo - für Nobuhiko Asaeda

"Dialoge" Trio f. Vl. Hrn. Pf. (Sho)

"Vocalis" für 4X4 Frauenstimmen

 

"Weihnachtslieder in traditionellen Sätzen" 4 bis 8 stimmiger Chor a cappella

 

Instrumentationen

J.S. Bach: aus der „Kunst der Fuge”

J.S. Bach: „Dies sind die hl. zehn Gebote”

J.S. Bach: "An Wasserflüssen Babylon"